Hitzeschutz mit Textilband

Hitzeschutz-Band

 

Hitzeschutz durch Hitzeschutzmatten an Abgasanlagen

 

Hitzeschutz durch Hitzeschutzband bzw. Auspuffband

 

 

Hitzeschutz kann auch mit Auspuffband erreicht werdenGlasgewebebänder
Glasgewebebänder sollen dazu ebenfalls dazu dienen, eine hohe Wärmeentwicklung als Hitzeschutz dort einzudämmen, wo diese Hitzeentwicklung nicht erwünscht ist. Dies ist an solchen Bauteilen angebracht, an denen ein Schutz gegen Temperaturen von bis zu 450°C entstehen. Für einen kurzen Zeitraum können die Glasgewebebänder auch Hitzenentwicklungen bis zu maximal 550°C widerstehen.
Eine Hitzeschutzlösung durch Glasgewebe kann mit variierenden Produkten als Bänder realisiert werden, die sogar mit einer Verstärkung aus Stahl ausgerüstet werden können. Diese stahlverstärkten Gewebe und Panzerungen kommen insbesondere an Abgasleitungen und im Motorenbereich zum Einsatz. Der Hitzeschutz der Glasgewebebänder wird durch die spezielle Verarbeitung von Fasern erzielt, die sich durch Wärme isolierende Eigenschaften auszeichnen.
Bei der Herstellung der Hitzschutzbänder kommen texturierte Stoffe zum Einsatz, die aus sogenanntem E-Glas und E-Garnen gewebt werden.

Hitzeschutz Band aus Silikatfaser für 1000°CSilikatfaserbänder, bis 1000°C !
Silikatfaserbänder werden vorwiegend dort eingesetzt, wo keine Nässe und Feuchtigkeit auftreten können bzw extreme Temperaturen beherrscht werden sollen. Beim Hitzeschutz durch ein Silikatfaserband kann von einer dauerhaften Widerstandsfähigkeit bis zu höchstmöglichen Temperaturen in einem Bereich von 1000°C ausgegangen werden. Für eine äußerst dichte und passgenaue Fixierung der Silikatfaserbänder als Hitzeschutz eignen sich abweichende Breiten und Materialquerschnitte der Bänder.
Ein Silikatfaserband wird ebenfalls als Hochtemperaturdämmung bezeichnet und dient zur Wärmedämmung sowie als Hitzeschutz. Die Basis für den Hitzeschutz der Silikatfaserbänder stellen die sogenannten amorphen AES- und Aluminiumsilikatfasern sowie die als polykristallin bezeichneten Fasern dar.
Im umgangssprachlichen Gebrauch wird das Silikatfaserband häufig gleichsam als Keramik-, Asbestbandersatz oder als Glasseidenband bezeichnet, auch wenn es sich hierbei um ein völlig anderes Material handelt

 

Hitzeschutz Rundschnur für hohe TemperaturenHitzeschutzschnüre
Für besonders schmale Isolierungen und für den Hitzeschutz an engen Zwischenräumen eignen sich die Hitzeschutzschnüre, die die ebenfalls aus Glasgewebe bestehen. Die aufgrund des entsprechenden kleinen Durchmessers als Rundschnur gehandelten Isolierbänder dienen als Alternative zu den in abweichenden Breiten und Bandstärken erhältlichen Hilfsmitteln. Sowohl bei der Isolierung von Öfen, als Kesselabdichtung, als Hitzeschutz an Rohren und Schalldämpfern gehören die Rundschnüre aus Glasgewebe zu den unverzichtbaren Isoliervarianten.